EN
Ausstellung   Grassimuseum für Angewandte Kunst Leipzig

Zwischen Natur und Künstlichkeit

Daniel Kruger: Schmuck und Keramik

Rund 200 Schmuckstücke bieten einen Überblick auf nahezu vierzig Jahre Kreativität, die sich aus einer nie versiegenden Neugier auf unkonventionelle Schmucktechniken und ungewöhnlichen Materialien speist. Kaum ein anderer Schmuckkünstler hat im Laufe seines Schaffens so frei und unbelastet zu immer neuen Bildwelten ganz persönlicher Art gefunden.
Neben seinen Schmuckobjekten werden auch rund 60 keramische Exponate des Künstlers vorgestellt.


Bild 1 von 6:
Daniel Kruger: „Anhänger“, Silber, Pigment. 2,5 x 8 x 8 cm; Sammlung Jorounn Veiteberg, Kopenhagen. Foto: Udo W. Beier


Bild 2 von 6:
Daniel Kruger: „Vase“, Glasierter Ton, Schmelzfarben, poliergold, 43 x 17x17 cm, H:32 cm, 1991 © Daniel Kruger


Bild 3 von 6:
Daniel Kruger: „Halsschmuck“, Silber, Seide, gefärbte Bergkristalle. 14 x14 x 2,5 cm; Sammlung D.K.. Foto: Udo W. Beier


Bild 4 von 6:
Daniel Kruger: „Anhänger“, Zitronenkerne auf Seide geknüpft, 750 Gold, 14 x 9 x 9 cm, 2013. Foto: Udo W. Beier


Bild 5 von 6:
Daniel Kruger: „Deckelvase“, Glasierter Ton. Säbelzahntiger, 43 x 41 x 21 cm, H: 37 cm, 1990. © Daniel Kruger


Bild 6 von 6:
Daniel Kruger: „Halsschmuck“, Silber-Filigran, Pigment. 17 x 18 cm; Sammlung D.K.. Foto: Udo W. Beier